Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm

  Februar 2020
März 2020

 


systemsprenger 250 

25.02.2020

Systemsprenger

Deutschland 2019, Regie: Nora Fingscheidt, 125 min, FSK ab 12

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingescheidts Spielfilmdebüt SYSTEMSPRENGER lief 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin und wurde dort mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis) und dem Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost ausgezeichnet
Weitere Preise:
Sofia International Filmfestival: Preis für die Beste Regie
DEFA-Stiftung:  Preis für die beste Musik- und Tongestaltung im Spielfilmwettbewerb
FIPRESCI-Preis der deutschsprachigen Filmkritik.

"Statt auf ein Sozialdrama setzt die Inszenierung auf eine starke affektive Anteilnahme der Zuschauer, die auch psychisch in das chaotische Erleben der Protagonistin involviert werden. Sehenswert!" (filmdienst)


Karten reservieren

Trailer

 


IchWarNochNiemalsInNewYork 250 

03.03.2020

Ich war noch niemals in New York

Deutschland/Österreich 2019, Regie: Philipp Stölzl, 129 min, FSK ab 0

Der deutsch-österreichische Spielfilm (2019) von Philipp Stölzl basiert auf dem gleichnamigen Musical aus dem Jahr 2007 mit Liedern von Udo Jürgens.
Er erzählt die Geschichte der Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch), für die nur ihr Beruf wichtig ist. Plötzlich ändert sich alles, als ihre Mutter (Katharina Thalbach) nach einem Sturz ihr Gedächtnis verliert und nur noch eins weiß: Sie war noch niemals in New York.
Da sie kurzentschlossen aus dem Krankenhaus flieht und sich auf ein Kreuzfahrtschiff schmuggelt, beginnt für Lisa die Suche nach ihr und eine unfreiwillige Reise.

"Ein Gute-Laune-Film mit prominenter Besetzung! „… wunderbar albern, mal rührselig, komisch und quietschbunt. Ein herrliches Spektakel!“ (NDR Info)


Karten reservieren

Trailer