Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programme

2019: Januar   Februar   März   April  

2018: Januar   Februar   März   April   Mai   Juni    August   September  Oktober     November     Dezember

2017: Januar   Februar   März   April   Mai    Juni/August    September    Oktober    November     Dezember

2016: April/Mai   Mai/Juni   September    Oktober    November    Dezember

Alle Filme in einer Liste

 

three billboards 03 250

09.10.2018

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Großbritannien/USA 2017, Regie: Martin McDonagh, 116 min, FSK ab 12

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri heißt Martin McDonaghs neuer Film, mit dem er auf der diesjährigen Golden-Globe-Verleihung überraschend überzeugte.

Ein sechzehnjähriges Mädchen wird grauenvoll vergewaltigt und ermordet, und die Wut der Mutter richtet sich gegen die erfolglosen Bemühungen der Polizei bei der Suche nach dem Täter.

Frances McDormand, die schon in anderen Filmen ihre einzigartigen Raubein-Qualitäten zeigen konnte, heizt hier als Mutter dem bräsigen Männertrupp ordentlich ein, mit großer Sprachgewalt und immer wieder auch mit Witz. Trotz des grauenhaften Mordes schleicht sich von Anfang an überraschenderweise eine untergründige Komik ein.

Es geht McDonagh in dem Film weniger um Mitgefühl als darum, alle Sicherheiten in schnellen Urteilen zu erschüttern. Fragezeichen bleiben und die Debatte läuft… 

"In dem Maße, wie die Hintergründe der Figuren deutlicher werden, wandelt sich der Film aber zum berührenden Drama, in dem es weniger um Rache als darum geht, untereinander und für sich selbst so etwas wie Gnade walten zu lassen." (filmdienst.de)

 

Karten reservieren

Trailer   Trailer (Originalfassung)

 

tomorrow plakat 250

18.09.2018

Tomorrow

Frankreich 2015, Regie: Mélanie Laurent, Cyril Dion, 118 min, FSK ab 0

Die Aktivisten Cyril Dion und Mélanie Laurent wollen sich nicht mit dem Ergebnis einer Studie abfinden, die den ökologischen Kollaps in kürzester Zeit voraussagt. Sie reisen durch zehn verschiedene Länder und finden zahlreiche Modelle, die letztlich erst in der Summe das Bild einer Zukunft aufzeigen, in der die Entfremdung des Menschen von seiner Arbeit und von der Natur gestoppt wird.Bildung ist der Schlüssel, durch den sich die Einstellungen und Verhaltensweisen der Menschen ändern können.

Mit dem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, avancierte der Film in den vergangenen Monaten in Frankreich zum Publikumsliebling.

„Selten wird man so charmant dazu animiert, sein Leben zu ändern. Selten werden die Zusammenhänge zwischen Umweltschutz, Wirtschaft und Demokratie so unterhaltsam erklärt.“ (Biorama)

In Kooperation mit Eine-Welt-Laden Neustadt


Karten reservieren

Trailer     Trailer (Originalfassung)

 

 

 

07.02.2017

Toni Erdmann

Deutschland/Österreich/Rumänien, 2016 , Regie: Maren Ade, 162 min, FSK 12


Die Komödie TONI ERDMANN gilt als die „Film-Sensation des Jahres“ (Stern) und wurde mehrfach ausgezeichnet. Maren Ade präsentiert damit den ersten deutschen Film seit acht Jahren bei den Filmfestspielen in Cannes.

Peter Simonischek und Sandra Hüller überzeugen in einer Vater-Tochter-Geschichte, die aber thematisch weit darüber hinausgeht. Ein Vater, der seine Umgebung mit skurrilen Scherzen nervt, trifft seine Tochter, die einzig ihre Karriere im Kopf hat.

Nachdenkliche Passagen, überraschende Wendungen und viel Witz machen den Film wertvoll. Obwohl es durchaus eine Annäherung zwischen den beiden gibt, vermeidet Maren Ade den üblichen Aussöhnungskitsch und sorgt für ein durchaus anstrengendes, aber faszinierendes Kinoerlebnis.

Ein sehr guter Film einer sehr talentierten Filmemacherin“ (Filmdienst 2016/14).

Überlängenzuschlag: + 1 EUR

Leider sind keine Reservierungen mehr möglich. Eventuell sind noch Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Überlängenzuschlag

 

trumbo plakat 250

08.05.2018

Trumbo

USA 2015, Regie: Jay Roach, 124 min, FSK ab 06

Das US-amerikanische Filmdrama von Jay Roach aus dem Jahr 2015 basiert auf der Biografie Dalton Trumbo, dem gefragtesten Drehbuchautor Hollywoods in den 40er Jahren. Er war dafür bekannt, seine Meinung über die amerikanische Politik mit scharfer Zunge zu äußern..

Beruflich und privat geht es abwärts, als Senator McCarthy und mit ihm die gesamte Politik gegen Linke in der amerikanischen Gesellschaft vorgehen und sie auf die inoffizielle „Blacklist“ setzen. Für Trumbo bedeutet das praktisch ein Berufsverbot, doch mit einem System von Strohmännern und Pseudonymen schreibt  er weiter Drehbücher, allerdings begleitet von heftigen Verwerfungen in der Familie.

Bryan Cranston („Breaking Bad"), Diane Lane und Helen Mirren glänzen in den Hauptrollen und „Komödien-Spezialist Jay Roach („Austin Powers“, „Meine Braut, ihr Vater und ich“) macht aus dem Film eine unterhaltsame Lektion in politischer Hollywood-Geschichte …“, (filmstarts).

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Regionalgeschichte e.V.


Überlängenzuschlag: 1 €


Karten reservieren

Trailer   Trailer (OV)