Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programme

2020: Januar   Februar   März   April   Mai   Juni/Juli   August/September   Oktober   November   Dezember

2019: Januar   Februar   März   April   Mai   Juni/Juli   August/September   Oktober   November   Dezember

2018: Januar   Februar   März   April   Mai   Juni    August   September  Oktober     November     Dezember

2017: Januar   Februar   März   April   Mai    Juni/August    September    Oktober    November     Dezember

2016: April/Mai   Mai/Juni   September    Oktober    November    Dezember

Alle Filme in einer Liste

 

 


Birnenkuchen mit Lavendel

Frankreich 2015, Regie: Éric Besnard, keine Altersbeschränkung

Louise lebt auf einem Birnenhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank will den Kredit zurück, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an. Eine liebevoll erzählte romantische Komödie über eine zauberhafte Anziehungskraft, die auf wunderbare Art ganz anders ist. BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL entführt uns in eine Welt voll kleiner Wunder – gefüllt mit dem Duft der Birnen der Provence.

"Eine Perle" (Le Figaro). "Auf den zweiten Blick wächst diese Liebesgeschichteeines Beinhahe-Autisten über das Märchenhafte hinaus" (Stuttgarte Zeitung).

 

Dienstag
07. Juni
2016

101 Min.

 


blackklansman 250
 

15.10.2019

BLACKkKLANSMAN

USA 2018, Regie: Spike Lee, 136 min, FSK ab 0

Das Filmdrama von Spike Lee basiert auf den Erlebnissen des afroamerikanischen-Polizeibeamten Ron Stallworth, die in einem Buch 2014 veröffentlicht wurden.
Im Film ermittelt Stallworth (John David Washington) Anfang der 70er Jahre verdeckt (Adam Driver) in der örtlichen Gruppe des rassistischen Geheimbundes Ku-Klux-Klan. Es gelingt ihm, in den inneren Kreis zur lokalen Gruppe vorzudringen das Vertrauen des Klanführers David Duke zu gewinnen. Mit seinem weißen Kollegen Flip Zimmermann soll die Organisation zu Fall gebracht werden.

„Thriller und bitterböse Komödie. …Verstörend sind insbesondere die Szenen, in denen die Klan-Mitglieder – und zur Tarnung auch der Undercoverpolizist – rassistische Tiraden anstimmen. Manche ihrer Parolen erinnern an Wahlslogans von Donald Trump.” (Der Spiegel)

"Sehenswert" (filmdienst)

BlacKkKlansman wurde für das beste adaptierte Drehbuch mit dem Oscar 2019 ausgezeichnet.


Karten reservieren

Trailer   Trailer OmU

 

Der 1. Filmabend mit neuer Projektionstechnik!

Besseres Bild! Besserer Ton!


 bohemian rhapsody 01 250

 

20.08.2019  und 21.08.2019, jeweils 19:30 Uhr

Bohemian Rhapsody

USA/Großbritannien 2018, Regie: Brian Singer/Dexter Fletcher, 133 min, FSK ab 6

Farrokh Bulsara, besser bekannt als Freddie Mercury gründet im Jahr 1970 eine Band und wird zur Legende. Wir sehen in der mehrfach ausgezeichneten Filmbiographie BOHEMIAN RHAPSODIE, benannt nach dem gleichnamigen Lied der Band Queen, seine Geschichte bis zum Auftritt bei Live Aid sechs Jahre vor seinem Tod.

Ähnlich turbulent wie Mercurys wildes Leben ist die Produktionsgeschichte des Films in der Regie von Bryan Singer – eine Hommage an die ganze Gruppe, aber mit klarem Fokus auf ihren schillernden Frontmann.
Einige der größten Hits von Queen sind in Original-Aufnahmen zu hören.

Die Hauptaufgabe des Teams war es, die passendsten Versionen der Songs der Band zur Handlung des Drehbuchs zu finden, insbesondere bei den Live-Auftritten.

2019 wurde der Film mit vier Oscars ausgezeichnet: Bester Schnitt, bester Ton, bester Tonschnitt und Rami Malek als bester Hauptdarsteller,

21.08.2019: Zusatzvorstellung OmU
Leider können für den 20.8. keine Karten mehr reserviert werden. Evtl. sind an der Abendkasse noch einige Restkarten erhältlich. 

Trailer   Trailer OmU   Queen Original: Live Aid 1985

 


border 02 250
 

24.09.2019

Border

Schweden/Dänemark 2018, Regie: Ali Abbasi, 110 min, FSK ab 16

In dem schwedischen Fantasy-Drama des Regisseurs Ali Abbasi aus dem Jahr 2018 teilt sich die Handlung in einen beruflichen und einen privaten Strang im Leben der 40jährigen Tina (Eva Malander).
Sie arbeitet beim schwedischen Zoll und verfügt über eine in ihrem Beruf nützliche, besondere Begabung, durch die sie Gefühle wie Angst oder Schuld riechen kann. Wegen ihres deformierten Gesichts lebt sie eher abgeschieden in einem Haus im Wald.

Eines Tages trifft sie auf Vore (Eero Milonoff), der Tina auf erstaunliche Art ähnelt und in mehr als einer Hinsicht Grenzen überschreitet.

Die Arbeit in der Maske dauerte täglich Stunden, damit die beiden vor der Kamera nicht wie Monster, was absolut nicht beabsichtigt ist, aber doch anders aussehen.

„Er ist eine gütige, auf eine erstaunliche Weise genderfluide Liebesgeschichte zwischen Außenseitern, die Wahrheiten über sich entdecken.“ (Spiegel ONLINE)


Karten reservieren

Trailer   Trailer OV