Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm


Dezember 2019

 


LeidUndHerrlichkeit Plakat 01 A4 250
 

07.01.2020

Leid und Herrlichkeit

Spanien 2019, Regie: Pedro Almodóvar, 114 min, FSK ab 6

Der autobiographisch geprägte Film LEID UND HERRLICHKEIT aus dem Jahr 2019 von Pedro Almodóvar zeigt die Lebensgeschichte des Filmregisseurs Salvador Mallo, gespielt von Antonio Banderas.
Im Valencia der 60er Jahre wächst Mallo bei seiner geliebten Mutter (Penélope Cruz) auf und entdeckt schon früh seine Begeisterung für den Film und das Kino. Seine spätere Begegnung mit Frederico in Madrid stellt sein Leben völlig auf den Kopf. Während er sich zu einem der erfolgreichsten Filmschaffenden Spaniens entwickelt, lebt er ein Leben voller Exzesse, Erfolge und Verluste.

In der Auseinandersetzung  mit seiner Vergangenheit setzt Almodóvar sein Werk konsequent fort, schlägt aber eine neue Richtung ein, subtiler und zurückhaltender. Einer seiner schönsten und auch sein persönlichster Film, der in Cannes für Begeisterung sorgte.

"Sehenswert!" (filmdienst)


Karten reservieren

Trailer   Trailer OV

 


Roads Plakat 01 250
 

14.01.2020

Roads

Deutschland/Frankreich 2018, Regie: Sebastian Schipper, 100 min, FSK ab 6

Von Sebastian Schipper ein Road Movie, das 2019 in die Kinos kam und vor allem durch die Schauspieler überzeugt.

Der noch nicht 18jährige Gyllen (Fionn Whitehead)  hat das Wohnmobil seines Stiefvaters geklaut und ist ohne Führerschein unterwegs nach Spanien, um seinen leiblichen Vater zu finden. Als das bockige Wohnmobil streikt, kommt ihm der praktisch veranlagte Kongolese William (Stéphane Bak) zu Hilfe, der in Europa nach seinem vermissten Bruder sucht.
Die beiden Jugendlichen werden auf ihrer Fahrt durch Marokko, Spanien und Frankreich trotz aller Verschiedenheit zu Verbündeten. Bei dem Problem, ohne Papiere auf die Fähre nach Spanien zu gelangen, sprechen sie im Hafen von Tanger den deutschen Hippie Luttger (Moritz Bleibtreu) an und erleben Überraschendes.

Der Film „erzählt vom Alleinsein und von Freundschaft, vom Weggehen und Weiterziehen, von Werten und Zweifeln.“ (kino-zeit)
"Der mit großer Gelassenheit entwickelte Film findet einen bemerkenswert unverbrauchten Zugang zur Flüchtlingskrise und führt den Wert von Unvoreingenommenheit und Offenheit vor Augen. - Sehenswert ab 14." (filmdienst)


Karten reservieren

Trailer