Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

VHS-Veranstaltungszentrum
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- Euro,
für Filmclub-Mitglieder 5,- Euro
Zuschlag bei Überlänge 1,- Euro

Programmübersicht

Februar 2018
Januar 2018

 

06.02.2018

Einmal bitte alles

Deutschland 2017, Regie: Helena Hufnagel, 85 min, FSK ab 12

Isi (Luise Heyer) hat ihr Grafikstudium erfolgreich mit einem Diplom abgeschlossen und eigentlich sollten ihr die Türen offenstehen. Alles scheint möglich zu sein, Kompromisse nicht nötig. Obwohl ihre beste Freundin schon erste Erfolge in der Arbeitswelt vermelden kann, ist Isi mit dieser Situation völlig überfordert.

Scheinbar den Alltag genießend in der WG und in verschiedenen Praktika sucht sie zunehmend verzweifelt nach ihrem Platz, ohne ihre Hoffnung auf ein sinnerfülltes Leben ganz aufzugeben. Das macht den Film trotz aller Melancholie zu einem optimistischen Film.

Karten reservieren

Trailer

 

13.02.2018

Lux - Krieger des Lichts

Deutschland 2017, Regie: Daniel Wild, 104 min, FSK ab 12

Torsten Kachel (Franz Rogowski) ist ein „Real Life Superheroe", ein Alltagsheld, der für soziale Gerechtigkeit kämpft und auf den Straßen Berlins Essenspakete an Obdachlose verteilt.
Torsten ist schüchtern und braucht für seine ganz kleinen, aber unglaublich sympathischen guten Taten eine Maske, daher kämpft er als „Lux – Krieger des Lichts“.

Ein Filmteam will darüber eine Doku drehen, und der windige Produzent Brandt (Tilman Strauß) lässt sich schließlich darauf ein unter der Bedingung, dass mehr Hochglanzoutfit, Action, Crime und Sex ins Leben des harmlosen und herzensguten Kerls kommt.
Und so kommt es, dass der sich immer mehr von seinen eigentlichen Zielen entfernt.

Regisseur Daniel Wilds Satire „macht einen Heidenspaß“ und offenbart „eine gute Beobachtungsgabe, was die Mechanismen einer sensationsheischenden Unterhaltungsindustrie angeht.“ (SPIEGEL ONLINE)

Karten reservieren

Trailer