Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

VHS-Veranstaltungszentrum
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- Euro,
für Filmclub-Mitglieder 5,- Euro
Zuschlag bei Überlänge 1,- Euro

Programmübersicht

 
November 2017
Dezember 2017

 

 

 

 

05.12.2017

Chocolat - Ein kleiner Biss genügt

Vereinigtes Königreich, USA 2000 , Regie: Lasse Hallström, 121 min, FSK 06

CHOCOLAT ist eine romantische Komödie mit Juliette Binoche und Johnny Depp in den Hauptrollen.

In der französischen Provinz eröffnet mitten in der Fastenzeit Vianne, eine alleinstehende Frau mit Tochter Anouk, eine Chocolaterie.
Die Dorfgemeinde sieht Moral und Ordnung gefährdet. Allen voran geht der Bürgermeister Comte de Reynaud (Alfred Molina) gegen den Freigeist der Frau auf die Barrikaden, erst recht als die sich auf Roux, einem Mitglied einer vorbeiziehenden Zigeunerbande einlässt.
Aber durch ihre Offenheit, Hilfsbereitschaft und natürlich durch die magische Wirkung ihrer nach alten Maya-Rezepten hergestellten Schokoladenspezialitäten gewinnen Vianne und Anouk bald Freunde.

Ein absolut sehenswertes Vergnügen mit ausgezeichneten Schauspielern!

Überlängenzuschlag: 1 EUR.  Karten reservieren

 

 

 

12.12.2017

Beuys

Deutschland 2017 , Regie: Andres Veiel, 107 min, FSK 0

Aus 400 Stunden Bildmaterial, 300 Stunden Audiomaterial und 20.000 Fotos hat Andres Veiel für den Film so viel ausgewählt, dass ein faszinierendes Porträt des außergewöhnlichen Künstlers Beuys entstanden ist.

Aktuelle Interviews, private Fotografien und humorvolle Szenen zeigen hinter dem Mythos den Menschen Joseph Beuys in der Familie und im Atelier, ohne dass eine biographische Abfolge intendiert ist. Dabei kommen besondere und effektvolle filmische Gestaltungsmittel zum Einsatz.

Christoph Petersen von Filmstarts zog das Fazit: „Statt Beuys‘ Werke zu erklären, lässt Andres Veiel in seinem ansprechend gestalteten Kino-Dokumentarfilm vor allem den Kunst-Provokateur selbst sprechen – so werden dessen politische, gesellschaftliche, moralische und ästhetische Ideen wieder frisch in die noch immer brandaktuelle Debatte eingebracht.“

Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Filmabend mit einer perfomativen Einführung von Manila Bartnik (Osnabrück) im Foyer.

In Kooperation mit dem Kunstverein Neustadt.

Karten reservieren