Hier Karten reservieren

 oder 01522 - 5705556

VHS-Veranstaltungszentrum
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 
Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm

Februar 2019
März 2019

 

 

 madame nicht die feine Art 250

05.03.2019

Madame

Frankreich 2017, Regie: Amanda Sthers, 91 min,  FSK ab 0

Es geht in dieser französischen Filmkomödie um die Hausangestellte Maria, die bei einem Dinner mit ausgewählten Gästen der High Society als spanische Freundin vorgestellt wird und in die sich der britische Kunsthändler David verliebt.

Die Gastgeberin Anne, die das Ganze angezettelt hat, versucht verzweifelt, alles wieder ins Lot zu bringen, aber Maria findet zunehmend Gefallen an ihrer Rolle. Da Anne und ihr Ehemann Bob aus finanzieller Not heraus ein Bild an David verkaufen wollen, rücken sie zunächst nicht mit der Wahrheit über Maria heraus.

Die Romanze spitzt sich zu, bis der Ankauf des Bildes getätigt und die finanzielle Situation der beiden gerettet ist. Aber dann …

Regisseurin Amanda Sthers beschreibt ihre Tragikomödie als „modernes Cinderella“, und tatsächlich finden wir eine Reihe klassischer Märchenmotive wieder.

Karten reservieren

Trailer

 

 the guilty 250

12.03.2019

The Guilty

Dänemark 2018, Regie: Gustav Möller, 88 min,  FSK ab 12

Die Notrufzentrale der dänischen Polizei wird zum Schauplatz eines spannenden, psychologischen Thrillers, als der ehemalige Polizist Asger Holm (Jakob Cedergren) über das Telefon Kontakt zu einer entführten Frau bekommt, die verängstigt neben  ihrem Ex-Mann und Entführer im Auto sitzt.

Über seine eigentliche Aufgabe hinaus will Asger helfen und die Sache lösen. Aber Genaues weiß er nicht, er setzt aus den Informationsstücken, die er nach und nach bekommt, eine Wahrheit zusammen, seine Wahrheit, die jedoch nicht die ganze Wahrheit ist.

Im Wettlauf mit der Zeit scheitert er, vor allem an sich selbst.

Dem Regisseur Gustav Möller ist hier bei seinem Spielfilmdebut nicht nur ein großartig-minimalistischer Thriller, sondern auch eine überzeugende Charakterstudie

des Polizisten Asger gelungen. „The Guilty“ wird Dänemark im Frühjahr bei den Oscars vertreten.

 Karten reservieren

Trailer