Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm

April 2019
Mai 2019

 

Mackie Messer 01 250 

07.05.2019

Mackie Messer

Deutschland 2017, Regie: Joachim Lang, 130 min, FSK ab 6

Die wahre Geschichte von Brechts fehlgeschlagenem Versuch einer Verfilmung der Dreigroschenoper wird in dem deutsch-belgischen Spielfilm verwoben mit der Oper entnommenen Handlungsepisoden, Liedern und sonstigen Brecht-Zitaten. Es geht um den Streit des Künstlers mit den Filmproduzenten, um die künstlerische Freiheit und die wirtschaftliche Seite des Unternehmens, um den finanziellen Erfolg.

Joachim A. Lang hat seine vielschichtige Inszenierung, seinen Film im Film mit großartigen Schauspielern besetzt: Lars Eidinger als Bertolt Brecht, Tobias Moretti als Mackie Messer, Hannah Herzsprung als Polly und Robert Stadlober als Kurt Weill.Der Film wurde im Rahmen des Filmfests München 2018 als Eröffnungsfilm gezeigt.


Ein als Denkstück, Zeitbild und Musical gleichermaßen famoser Film.“ (Welt am Sonntag)

Karten reservieren

Trailer

 

in den gaengen 01 250 

14.05.2019

In den Gängen

Deutschland 2018, Regie: Thomas Stuber, 125 min, FSK ab 12

In einem Großmarkt im Osten der Republik siedelt Thomas Stuber sein Sozialdrama „In den Gängen“ an.
In der Getränkeabteilung führt Bruno (Peter Kurth) den eher schweigsamen Christian (Franz Rogowski) als väterlicher Freund in seine Arbeit als Staplerfahrer ein. Nach anfänglichen Scherzen bahnt sich zwischen „Miss Süßwaren“ Marion (Sandra Hüller) und Christian eine zarte Liebesgeschichte an, die vom gesamten Großmarkt beobachtet und mit wohlwollenden Ratschlägen begleitet wird.
Im geschützten Umfeld zwischen Kühltruhen und Regalen erleben die dort arbeitenden Menschen familiäre Freundschaft und Zugehörigkeit.

Der Film feierte auf der Berlinale 2018 unter großem Applaus seine Premiere und bekam Höchstnoten für die Menschlichkeit der Protagonisten.
„Eine liebevolle Zärtlichkeit des Blicks, die das Einfache besonders macht und auch Menschen in eher traurigen Lebensumständen ihre Würde lässt.“ (epd)

Karten reservieren

Trailer