Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm


Dezember 2019

 


das pubertier 250
 

21.01.2020

Das Pubertier

Deutschland 2017, Regie: Leander Haußmann, 91 min, FSK ab 6

Der prominent besetzte Film DAS PUBERTIER von Leander Haußmann aus dem Jahr 2017 überträgt den Bestseller von Jan Weiler auf die Leinwand.

Die angespannte Atmosphäre zwischen Eltern und Kindern während der Pubertät wird mit absurdem Humor in Szene gesetzt. Der Journalist Hannes (Jan Josef Liefers) ist völlig überfordert, als seine Tochter Carla (Harriet Herbis-Matten) die typischen Freiheitsbewegungen unternimmt und stapft von einem Fettnäpfchen ins nächste. Seine Frau Sara (Heike Makatsch) ist ihm keine Hilfe, weil sie mit ihrer neuen Arbeit vollauf beschäftigt ist. So sucht sich Hannes Unterstützung bei seinem Freund Holger (Detlev Buck), der als Kriegsreporter jeden Verständigungsversuch mit einem Teenager mit trocken-bissigem Humor ablehnt.
DAS PUBERTIER „ist nicht nur ein amüsantes Kinovergnügen, sondern auch etwas ganz Seltenes: ein Teenagerfilm für die ganze Familie.“ (Filmstarts)

In Zusammenarbeit mit der Erziehungsberatungsstelle Neustadt.


Karten reservieren

Trailer

 


Checker Tobi Plakat 01 DE 250
 

Sonntag, 26.01.2020, 16:00 Uhr
Familienvorstellung am Nachmittag

Eintritt: Erwachsene 6 EUR, Kinder 4 EUR


Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Deutschland 2018, Regie: Martin Tischner, 86 min, FSK ab 0

Im ersten Kinofilm CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PANETEN (2019) unternimmt Tobias Krell gemeinsam mit dem Regisseur Martin Tischner eine Reise rund um den Globus. Grund dafür ist eine zufällig gefundene Flaschenpost. Darin befindet sich ein Brief, mit dem für Tobi eine aufregende Schnitzeljagd beginnt.

Auf seiner Suche nach dem Geheimnis unseres Planeten entdeckt Tobi einen aktiven Vulkan, die kalte Arktis und die Tiefen des blauen Pazifiks. Wissenschaftler erklären ihm die Wunder unseres Planeten. Des Rätsels Lösung ist schließlich ganz nah!

„Mit spielerischer Leichtigkeit bringt der Film nicht nur naturwissenschaftliche Phänomene näher, sondern vermittelt auch, dass wir Menschen eine große Verantwortung für das Leben auf unserem Planeten haben und er demonstriert dazu auch noch ganz spielerisch die globalen Auswirkungen unseres lokalen Handelns.“ FBW-Jugend-Filmjury).

„Der auf liebenswerte Weise altmodische Dokumentarfilm punktet vor allem visuell mit bestechenden Aufnahmen.....Ungezwungene Unterhaltung und der tiefe Wunsch, Wissen zu vermitteln, halten sich so auf wunderbare Weise die Waage." (filmdienst)

Ein Abenteuerfilm für die ganze Familie!

 
Karten reservieren

Trailer