Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm

Oktober 2020
November 2020

 


Persischstunden 250 

Dienstag, 10.11.2020

Mittwoch, 11.11.2020

Persischstunden

Russland/Weißrussland/Deutschland 2019, Regie: Vadim Perelman, 127 min, FSK 12

Inspiriert von wahren Begebenheiten, erschuf Regisseur Vadim Perelman mit PERSISCHSTUNDEN ein hochspannendes Drama, das eine packende und emotionale Geschichte vom menschlichen Überlebenswillen erzählt.

Gilles, ein junger Belgier, wird 1942 zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein –eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Offizier Koch in Farsi unterrichten. Der träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht. Gilles wird es schmerzhaft bewusst, dass jeder Fehltritt ihn auffliegen lassen könnte.

In den Hauptrollen beeindrucken Lars Eidinger und Nahuel Pérez Biscayart, die literarische Vorlage lieferte Wolfgang Kohlhaase.

"Mit feinem Gespür für den absurden Witz der Begegnung." (Süddeutsche.de)
"Lars Eidinger spielt den lernbegierigen SS-Offizier grandios beklemmend, vor allem in den ruhigen, leisen Momenten eine Meisterleistung." (heute journal)



Karten reservieren

Trailer   

 


eineFrauMitBerauschendenTalenten 250 

Dienstag, 17.11.2020

Eine Frau mit berauschenden Talenten

Frankreich 2020, Regie: Jean-Paul Salomé, 106 min, FSK ab 12

Regisseur Jean-Paul Salomé gelingt mit EINE FRAU MIT BERAUSCHENDEN TALENTEN eine herrlich scharfsinnige und beschwingte Verwechslungskomödie auf höchstem Humor-Niveau.

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene, jedoch massiv unterbezahlt.
Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Sie bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig.
Als begnadete Verkäuferin mischt sie den Pariser Drogenmarkt maximal auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf, für die Polizei ein Phantom. Ausgerechnet ihr Verehrer Philippe, Leiter des Drogendezernats, kommt ihr auf die Spur: ...Fintenreich, französisch, fabelhaft!

 


Karten reservieren

Trailer    Trailer OmU